Beiträge

Podiumsdiskussion + Frühlingskonzert

Allen Schüler/innen, Eltern, Mitarbeitern und Freunden des Ernst-Barlach-Gymnasiums steht eine Woche bevor, die zwei Höhepunkte bereithält!

Podiumsdiskussion am Donnerstag

Am Donnerstag, den 18. April 2024 findet um 19:00 Uhr eine von Schülerinnen und Schüler organisierte Podiumsdiskussion zur Europawahl statt! Eingeladen sind Vertreter aller großer Parteien. Es erwarten euch und Sie eine Diskussion zu den wichtigen Themen und Herausforderungen der Europapolitik.

Frühlingskonzert am Freitag

Am Freitag, den 19. April 2024 findet um 19:00 das Frühlingskonzert statt! Wie immer erwarten euch und Sie ein buntes und spannendes Feuerwerk an Darbietungen aus den verschiedensten Künsten, von musikalischen Solo-Einlagen über Musik-Ensembles bis hin zur Akrobatik!

Podiumsdiskussion am Ernst-Barlach-Gymnasium: Europawahl im Fokus

Das Ernst-Barlach-Gymnasium freut sich, bekannt zu geben, dass am 18. April 2024 um 19:00 Uhr eine Podiumsdiskussion in unserer Aula stattfinden wird. Diese von unseren Schülern organisierte Veranstaltung widmet sich dem wichtigen Thema der Europawahl, die in diesem Jahr vom 6. bis 9. Juni stattfinden wird.

Wir haben Vertreter der SPD, CDU, FDP, der AfD, der Grünen und der Linken eingeladen, um über aktuelle Themen wie Klimaschutz, Migrationspolitik, Menschenrechte, Digitalisierung und mehr zu diskutieren. Diese Diskussion bietet eine großartige Gelegenheit, Einblicke in die Standpunkte der verschiedenen Parteien zu erhalten und Fragen zu stellen.

Besonders bemerkenswert ist, dass in diesem Jahr erstmalig 16- und 17-Jährige ihr Wahlrecht ausüben dürfen. Dies macht die Diskussion besonders relevant für junge Menschen, die sich aktiv an der Gestaltung ihrer Zukunft beteiligen möchten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dieser Podiumsdiskussion teilzunehmen, zuzuhören, mitzureden und Fragen zu stellen. Wir freuen uns auf einen informativen und interaktiven Abend!

EBG qualifiziert sich fürs Regionalfinale in der WK II

Am gestrigen Donnerstag, den 21. März 2024 fand in Wismar das diesjährige Kreisfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Disziplin Fußball statt. Das Ernst-Barlach-Gymnasium stellte neben der Siegermannschaft der Wettkampfklasse III (Klassenstufe 7) zudem ein Team in der Wettkampfklasse II (Klassenstufe 8-10), welches sich ebenfalls für die nächste Runde qualifizieren konnte.

Anfangs leicht unterschätzt und nicht als Favorit des Turniers gehandelt, wendete sich das Blatt direkt nach dem ersten Spiel, indem unsere Jungs ihr fußballerisches Können unter Beweis stellten und mit 8:0 die Bertolt-Brecht-Schule aus Wismar besiegten. Im darauffolgenden Spiel knüpfte die Mannschaft des EBG an die vorherige Leistung an und gewann gegen tiefstehende Gegner aus Rehna mit 2:0. In der dritten Partie trafen unsere Jungs auf das bis dahin ebenfalls ungeschlagene Gymnasium aus Neukloster. Bereits In der vierten Spielminute musste sich das Schönberger Team einem doppelt abgefälschten Fernschuss geschlagen geben und geriet mit 0:1 in den Rückstand. In der Folge dominierten wir abermals das Spiel, konnten uns nach zahlreichen Chancen allerdings nicht mit einem Treffer belohnen. Unbeeindruckt von jener Niederlage gelang es den Spielern daraufhin durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die beiden letzten Spiele des Turniers zu gewinnen (3:1 gegen das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wismar sowie 2:0 gegen die Schüler aus Gadebusch) und somit den für das Weiterkommen benötigten zweiten Platz einzufahren.

Am 17. April 2024 reist das Ernst-Barlach-Gymnasium aus Schönberg folglich mit zwei Mannschaften zum Regionalfinale nach Grabow und erhofft sich ein ebenso erfolgreiches Ergebnis. Dass die fußballerische Qualität vorhanden ist, um gegen die leistungsstärksten Schulmannschaften aus Schwerin, Nordwestmecklenburg und dem Landkreis Ludwigslust- Parchim zu bestehen, haben beide Wettkampfklassen am gestrigen Tag in Wismar bewiesen.

Vielen Dank und Gratulation für die sportliche Leistung an: Lennart Gnass, Paul Bagdahn, Lennard Cammin, Leander Falckenhagen, Jarne Felbel, Tom Hachmann, Lenny Kleinschwärzer, Pavle Kostic, Julius Michalsky, Henry Michels, Willy Schmidt, Dominik Stephan, Maxim Wolf sowie Bjarne Zander.

(N. Hering und M. Bode, Fachbereich Sport)

EBG wird Kreissieger bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Fußball in der WK III

Am 21. März 2024 fand in Wismar das Kreisfinale für den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ – Fußball statt. In der Wettkampfklasse III traten die Jungen der siebten Klasse des Ernst- Barlach- Gymnasiums Schönberg gegen Schülermannschaften der Brecht-Schule Wismar, des GHG Wismar, des Gymnasiums Neukloster und des Gymnasiums Grevesmühlen an.

Im ersten Spiel des Kreisfinales konnte sich das EBG deutlich mit 8:0 gegen die Brecht-Schule Wismar durchsetzen. Daraufhin besiegte die Schülermannschaft des EBG Schönberg das Gymnasium Neukloster mit 1:0 durch den entscheidenden Treffer von Moritz Bagdahn in der letzten Minute. Das vorletzte Spiel wurde dann gleichzeitig zum vorgezogenen Finale gegen das Gymnasium am Tannenberg Grevesmühlen. Nach einer herausragenden Einzelleistung von Eric Lauckner konnten die Grevesmühlener jedoch kurz vor Ende der Partie den Ausgleich erzielen.

In der letzten Partie gewann unsere Schülermannschaft dann 2:0 gegen das GHG Wismar und konnte damit das Kreisfinale als Sieger für sich entscheiden. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und einem Torverhältnis von 12:1 konnte sich unsere Mannschaft allerdings nur knapp vor dem GAT Grevesmühlen dank des besseren Torverhältnisses durchsetzen.

Der Erfolg ist vor allem ein Verdienst der gesamten Mannschaft und das Resultat disziplinierter Defensivarbeit. Am 17. April 2024 werden die Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums nun gegen die besten Mannschaften aus Schwerin, Nordwest-Mecklenburg und dem Landkreis Ludwigslust-Parchim beim Regionalfinale in Grabow antreten. Um dort bestehen zu können, muss man wieder als Mannschaft geschlossen auftreten und durch eine konzentrierte Abwehrarbeit überzeugen, denn das Ziel lautet unsere Schule auch beim LANDESFINALE zu repräsentieren.

Vielen Dank an folgende Teilnehmer: Maik Daumann, Eric Lauckner (2 Tore), Eddi Volke (5 Tore), Moritz Bagdahn (2 Tore), Karl Brauer, Leon Wolski (1 Tor), Ben Hinsche (1 Tor), Max Lüdemann, Bjarne Lockenvitz, Henri Döring, Luca Kantorzik, Luis Busch, Bela Lockenvitz (1 Tor), Emmet Thygelski, Maxim Klifmann