Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg

Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg - Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Wünsche zum Abitur

Wir, dass Kollegium und die Schulleitung des EBG, wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten für die anstehenden Prüfungen maximale Erfolge!

Wir drücken euch die Daumen!

Hinweise vom Bildungsministerium an die Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am 27.04.2020 beginnt der prüfungsvorbereitende Unterricht für die Abiturienten sowie für Schülerinnen und Schüler, die die mittlere Reifeprüfung ablegen wollen.

Ab dem 04.05.2020 beginnt dann auch der Präsenzunterricht für die Klassenstufe 11. Die Klassenstufen 7-10 bleiben weiter im “Homeschooling” und bearbeiten Aufgaben, die von den Fachlehrern erteilt werden bzw. können sich mit ihren Fachlehrern in Kontakt setzen (z.B. Videokonferenz per IServ), um bestehende Fragen zu klären.

Herr Pegel wird das Schreiben vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V vom 23.04.2020 per Mail an euch weiterleiten.

Hier schon einige Auszüge:

“Liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem die Schultüren nun für einige Wochen für Sie geschlossen waren, öffnen sie sich nun wieder, jedoch zunächst nur für die Schülerinnen und Schüler, die noch in diesem Jahr ihren Schulabschluss machen.

Das sind ab dem 27.04.2020 Schülerinnen und Schüler:

– der Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium …, die die Mittlere Reife anstreben, für den prüfungsvorbereitenden Unterricht und die Prüfungen,

– der Jahrgangsstufe 11 an den regulären Gymnasien…, für Konsultationen,

– der Jahrgangsstufe 12 an den regulären Gymnasien und den Gesamtschulen, für den prüfungsvorbereitenden Unterricht und die Prüfungen.

Auf Grundlage der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Regeln aufgestellt, die eine behutsame Öffnung der Schule ermöglichen und gleichzeitig den Infektionsschutz für Sie sicherstellen. Ich bin sicher, dass die Lehrkräfte Sie alle ausführlich über diese Regeln informieren werden.

Trotzdem möchte ich Ihnen einige sehr wichtige Regeln nennen und bitte ganz dringend um deren Einhaltung.

  1. Bei Atemwegserkrankungen und Fieber bleiben Sie bitte zu Hause und konsultieren möglichst einen Arzt.
  2. Waschen Sie sich regelmäßig und sorgfältig mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Seife, besonders vor dem Essen.
  3. Halten Sie einen Abstand zu einer anderen Person von möglichst 1,5 Metern ein.
  4. Verzichten Sie bitte auf Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln.
  5. Fassen Sie sich nicht mit den Händen ins Gesicht, berühren Sie insbesondere nicht die Schleimhäute (Mund, Augen, Nase) mit den Händen.
  6. Fassen Sie zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern an.
  7. Halten Sie die Husten-Niesetikette ein, d. h. husten und niesen Sie in die Armbeuge und drehen sich dabei weg.
  8. Führen Sie keine Gespräche, bei denen sich die Köpfe in unmittelbarer Nähe befinden.

Und noch ein wichtiger Hinweis:

Bei der Schülerbeförderung ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Dies können Tücher, Schals oder auch selbst erstellte sowie erworbene Masken sein. Fassen Sie bitte nicht in die Innenseite der Mund-Nasen-Bedeckung. Auf verschiedenen Plattformen sind diese Regeln für Sie verständlich und anschaulich nachzulesen, z. B. https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen.html.

Mir ist sehr wichtig, Ihnen, liebe Schülerinnen und Schüler, die sich auf Prüfungen vorbereiten, zu sagen, dass die Schulen hierfür prüfungsvorbereitenden Unterricht und Konsultationen anbieten. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Sollte das Angebot Ihrer Schule von Ihnen nicht wahrgenommen werden, teilen Sie dies Ihrer Schule bitte mit, damit der Unterricht oder die Konsultationen entsprechend geplant werden können. 

Liebe Schülerinnen und Schüler, ich wünsche Ihnen einen guten Abschluss des Schuljahres in diesem Jahr bzw. allen Schülerinnen und Schülern in Abschlussklassen ein erfolgreiches Beenden der Schulzeit trotz der herausfordernden Situation, in der wir uns alle befinden.

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

gez. Dr. Birgit Mett Landesschulrätin ”

Mit freundlichen Grüßen

S. Pelka

 

Hinweise/ Informationen zu Corona

Stand: 14.03.2020 12:04 Uhr  – NDR 1 Radio MV

Landesweite Schul- und Kita-Schließungen in MV

“Alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern bleiben von Montag an bis zum 20. April – und damit einige Tage über das Ende der Osterferien hinaus – geschlossen. Das teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Sonnabend nach einer Sondersitzung des Kabinetts in Schwerin mit. Dies sei für ein Bundesland mit einer hohen Betreuungsrate wie Mecklenburg-Vorpommern eine drastische Maßnahme, aber dem Ernst der Lage angemessen”, so Schwesig. Die Landesregierung berät wegen der Corona-Krise den ganzen Tag über mit Vertretern der Kommunen und Experten über Maßnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus. Auch der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, ist dabei.”

Weitere Informationen können folgender Seite entnommen werden: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Landesweite-Schul-und-Kita-Schliessungen-in-MV,coronavirus450.html

Sehr geehrte Eltern, hier finden Sie den Brief des Bildungsministeriums zur Schulschließung. 

Liebe Schülerinnen und Schüler, bitte beachtet die Hinweise unter ISERV, welche im Laufe der nächsten Tage veröffentlicht werden. ISERV wird das entscheidende Medium für die weitere Kommunikation sein. 

Solltet ihr einmal nicht in der Lage sein, euch bei ISERV anzumelden, schreibt mir bitte über einen anderen Mailanbieter eine Email an sekretariat@ebg-schoenberg.com (Siehe Impressum auf dieser Homepage)

Busstreik am 26.02.2020

Unter nahbus.de steht:
“Wie wir soeben erfahren haben, wird NAHBUS am Mittwoch, den 26. Februar 2020 entgegen vorheriger Ankündigungen nun doch bestreikt. Somit entfallen alle Fahrten inklusive des Schülerverkehrs in Nordwestmecklenburg und in der Hansestadt Wismar von Betriebsbeginn bis Betriebsende.”
Der Unterricht erfolgt an diesem Tag lt. Plan. Angekündigte Tests und Klassenarbeiten sowie Klausuren werden geschrieben.

Es wird darauf hingewiesen, dass Schulpflicht besteht. 
Speziell der Klassenstufe 11 und 12 wird im Hinblick auf das Abitur empfohlen, alternative Transportmöglichkeiten zu finden, um am Unterricht teilnehmen zu können.

Schöne Ferien

Im Namen der Schulleitung wünsche ich allen Schüler*innen, dem Kollegium, den technischen Angestellten, den Damen der Essenausgabe sowie der Cafeteria und unseren Reinigungskräften erholsame Ferien.

S. Pelka

Hinweise zum Warnstreik (ganztägig) der Busbetriebe (NAHBUS) am 30.01.2020

Schüler*innen, die nicht durch alternative Beförderungsmöglichkeiten zur Schule gelangen, sind für diesen Tag vom Unterricht entschuldigt. Für die Oberstufenschüler*innen (Klassenstufen 10-12), die nicht zur Schule befördert werden können, werden von den Fachlehrer*innen Aufgaben über IServ im Laufe des Vormittags bereitgestellt, die verpflichtend zu bearbeiten sind. Für alle anderen Schüler*innen ist am Vormittag eine Betreuung in der Schule abgesichert.

Die für den 30.01.2020 angesetzten Tests und Klausuren in den Klassenstufen 10-12 werden geschrieben. Fehlende Schüler*innen schreiben die Arbeiten dann umgehend nach.

 

Der genaue Ablauf des Tages wird erst nach Feststellung der Anwesenheit im ersten Block bekannt gegeben.Nähere Informationen zum Warnstreik der Busbetriebe sind der Homepage von NAHBUS zu entnehmen.

https://www.nahbus.de/meldungen-news/news

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Wismar/In-Nordwestmecklenburg-wird-am-Donnerstag-wieder-gestreikt-Das-muessen-Sie-wissen