Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg

Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg - Schule in Trägerschaft des Landkreises Nordwestmecklenburg

Das Kollegium des Ernst-Barlach-Gymnasiums verurteilt auf das Schärfste die rassistischen Hakenkreuzschmierereien an der Dassower Straße, wo im Juni ein syrischer Junge tödlich verunglückt ist. Zugleich sprechen wir der Familie des Kindes unser tief empfundenes Mitgefühl aus. Wir werden uns auch weiterhin mit aller Kraft darum bemühen, den Schülern die moralischen Werte der Menschlichkeit und Toleranz zu vermitteln.

Malte Höners
ÖPR

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger  des Regionalfinales im Wettbewerbs„Jugend trainiert für Olympia“ – Fußball

Am 03. Mai  2018 fand in Grabow das Regionalfinale für den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ – Fußball statt. In der Wettkampfklasse II traten die Jungen der Jahrgäne 2002 und 2003 des Ernst- Barlach- Gymnasiums Schönberg gegen die besten Schülermannschaften aus den Landkreisen Ludwigslust- Parchim, Nordwestmecklenburg, der Landeshauptstadt Schwerin und Wismar, also der Region Westmecklenburg, an.

Im ersten Gruppenspiel verlor das Ernst- Barlach- Gymnasium verdient mit 0:2 gegen die  Ludwigsluster Schülermannschaft.  Daraufhin besiegte das Team des EBG Schönbergs die Neumühler Schule mit 1:0, wobei wir in dieser Partie unsere Chancen besser hätten nutzen müssen. Somit zog das EBG als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Ein Sieg fehlte nun noch bis zur Qualifikation für das Landesfinale in Rostock.

Im Halbfinale zeigte unsere Mannschaft dann ihre beste Leistung und gewann verdient gegen das Friedrich- Franz- Gymnasium Parchim mit 3:0. Die Türschützen waren Sonvir Holzkamm, Simon Frank und Jannes Kanzog.

Im Finale wartete dann überraschenderweise nicht das Sportgymnasium Schwerin, sondern das Goethe-Gymnasium-Ludwigslust, welches das Sportgymnasium Schwerin im  zweiten Halbfinale besiegen konnte. Nach einer ausgeglichenen Partie konnten wir diese Partie mit viel Glück im Elfmeterschießen gewinnen.

Nachdem das EBG bereits zuvor die Vorrunde und das Kreisfinale ohne Gegentor für sich entscheiden konnte, kassierte man in Grabow nur zwei Gegentreffer. Dies ist vor allem ein Verdienst der gesamten Mannschaft und das Resultat disziplinierter Defensivarbeit. Am 13. Juni werden die Schüler des Ernst- Barlach- Gymnasiums nun gegen die besten Mannschaften Mecklenburg- Vorpommerns beim Landesfinale in Rostock antreten. Um dort bestehen zu können, muss man wieder als Mannschaft geschlossen auftreten und durch eine konzentrierte Abwehrarbeit überzeugen, denn das Ziel lautet unsere Schule auch beim Landesfinale möglichst erfolgreich zu repräsentieren.

Die Schülermannschaft der WK III (Jahrgänge 2004/05) konnte sich als viertplatziertes Team leider nicht für das Landesfinale qualifizieren.

Vielen Dank an folgende Teilnehmer: Dima Heppner, Louis Hempel, Jannick Wedhorn, Eric Malonn, Bjarne Jetz, Jannes Kanzog, Florian Fahl, Fiete Luther, Sonvir Holzkamm, Simon Frank, Denis Gotknecht, Sebastian Schneuer, Felix Beulke und Leon Fuhrmann

M. Kröppelien